Fernmelde- & informationstechnische Anlagen


Kurze Innovationszyklen, immer höhere Sicherheitsanforderungen der Unternehmen und nicht zuletzt der Einzug der IP-Technologie sind die Herausforderungen im Fachgebiet Fernmelde- und informationstechnische Anlagen.

Die Berücksichtigung organisatorischer und funktionaler Anforderungen von Auftraggebern ist ein wesentlicher Planungsbestandteil bei der Arbeit
von Deerns. Alle Anforderungen in Zusammenarbeit mit dem Kunden heraus-
zuarbeiten, steht zu Beginn jeder Planung im Vordergrund.

Dabei geht es vor allem um die Planung von Brandmelde- und Alarmierungs-
anlagen, Einbruchmeldeanlagen, Zutrittskontrollsystemen (ggf. mit Integration der Zeiterfassung), Videoüberwachungsanlagen, Video- und Sicherheits-
managementsystemen, Leistellentechnik (einschließlich technischer Möbel), strukturierter Datenverkabelung und Medientechnik (Präsentationstechnik).

Daneben werden Sicherheitskonzepte sowie Rechenzentrumskonzepte in enger Zusammenarbeit mit weiteren hausinternen Fachgruppen erarbeitet.